Schüßler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum

Natrium phosphoricum (Schüßler Salz Nr. 9) soll laut Schüßler zur Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Gleichgewichts im Körper dienen und den Stoffwechsel anregen. Es soll alkalisch wirken, Säure binden und damit für einen Ausgleich sorgen.

Nach der Meinung Schüßlers haben viele Menschen durch Säureüberschuss in der Ernährung einen Natrium phosphoricum-Mangel. Dadurch soll es zu den klassischen Übersäuerungskrankheiten kommen.
In der Biochemie nach Schüßler wird Natrium phosphoricum (Schüßler Salz Nr. 9) unter anderem bei folgenden Krankheitsbildern eingesetzt: Dosierungsempfehlung: Kinder nehmen zwei- bis dreimal eine Tablette und Erwachsene dreimal zwei Tabletten täglich.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 22.04.2015
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: H. Gäbler: Wesen und Anwendung der Biochemie, Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe 1991
  • Und der Tag wird gut!, Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe, 2004
  • Dr. Schüßler Salze, Seminarunterlagen