Wie wende ich homöopathische Mittel an?

Laut homöopathischer Lehre sollten die Arzneimittel möglichst lange im Mund behalten werden, eine halbe Stunde davor und danach sollten Sie nichts essen und trinken. Ebenso sollten mentholhaltige Medikamente, Zahnpasten und Kaugummis ebenso wie Einreibungen mit Campher oder ätherischen Ölen vermieden werden.

Homöopathische Mittel beeinflussen andere Medikamente nicht und werden meist unterstützend zu einer ärztlichen Behandlung eingesetzt. Andererseits wird laut homöopathischer Lehre die Wirkung der Homöopathika durch starke Medikamente abgeschwächt.

Bei schweren und chronischen Erkrankungen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 03.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung