Drosera rotundifolia – homöopathisches Mittel

Drosera rotundifolia ist eine „fleischfressende“ Pflanze, die auch in Deutschland vorkommt und unter Naturschutz steht. Das homöopathische Mittel Drosera rotundifolia wird bei Husten (krampfhafter Husten), Heiserkeit und Schmerzen verwendet.

Drosera rotundifolia – Anwendungsgebiete

In der Homöopathie wird Drosera unter anderem bei folgenden Krankheitsbildern eingesetzt:

Kopfbereich
  • Heiserkeit, Reizhusten
Oberkörper
Autoren und Quellen Aktualisiert: 05.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel & Barthel 1993
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986
  • Wiesenauer und Berger: Homöopathie - Beratung, Deutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 1994
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung