Homöopathische Mittel bei Dysmenorrhoe, schmerzhafter Menstruation

Symptome:

Aufgelistet sind die typischen Merkmale oder Hinweise und die verwendeten homöopathischen Medikamente:
  • Krampfartige, wehenartige Schmerzen, starke Blutung, Wärme tut gut.
    Chamomilla
  • Mit Kreislaufschwäche, krampfartige Schmerzen mit Erbrechen, blasses Gesicht, Wärme tut gut.
    Veratrum album
  • Einschießende, krampfartige Schmerzen. Mit Eintreten der Menstruation werden diese schwächer, Wärme bessert die Verfassung.
    Colocynthis
  • Krampfartige Schmerzen, die vor Menstruation einsetzen und dann zunehmen, oft mit Migräne einhergehend, Wärme tut gut.
    Cimicifuga
  • Plötzliche, krampfartige Schmerzen, bereits vor der Menstruation einsetzend. Ruhe bessert die Verfassung.
    Belladonna
  • weinerlich, wechselhafte Stimmung, traurig
    Pulsatilla
Außerdem – jedoch ohne weitere Beschreibung und Abbildung:
  • Schmerzhaft ausstrahlende Schmerzen, vom Becken ausgehend, Ruhe bessert Beschwerden.
    Viburnum opulus
  • Wehenartige Schmerzen, in die Beine ausstrahlend, Kälte verschlechtert das Krankheitsbild.
    Caulophyllum
Autoren und Quellen Aktualisiert: 05.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung