Homöopathische Mittel bei Brustdrüsenentzündung, Mastitis

Symptome

Aufgelistet sind die typischen Merkmale oder Hinweise und die verwendeten homöopathischen Medikamente:
  • Eitrige Entzündung, allgemeine Schwäche, Kälte verschlechtert das Krankheitsbild.
    Silicea
  • Eitrige Entzündung, stechende Schmerzen, Kälte und Berührung schmerzen.
    Hepar sulfuris
  • Entzündung im Anfangsstadium, Einrisse in der Haut, blutend.
    Acidum nitricum
  • Harte Brüste, heiß, mit stechenden Schmerzen. Bewegung und Berührung schmerzen.
    Bryonia
  • Entzündung im frühen Stadium, rote Brüste mit Schwellung, klopfende Schmerzen, berührempfindlich.
    Belladonna
  • Starke Schwellung, mit Brennen, beim Stillen ausstrahlende Schmerzen, harte Brust, Ruhe bessert den Zustand.
    Phytolacca
Info
Lassen Sie sich bei einer Brustdrüsenentzündung von Ihrem Gynäkologen untersuchen. Homöopathische Mittel werden oft zusätzlich zu einer ärztlichen Therapie eingesetzt.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 27.02.2015
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986