Homöopathische Mittel bei Bronchitis, trockenem Husten

Symptome

Aufgelistet sind die typischen Merkmale oder Hinweise und die verwendeten homöopathischen Medikamente:
  • Erkältung, oft mit Fieber, harter, bellender Husten, Reizhusten, krampfartig.
    Belladonna
  • Krampfartiger, bellender Husten, Kälte und Morgenstunden verschlechtern das Krankheitsbild.
    Hepar sulfuris
  • Plötzlich auftretende, nächtliche Hustenanfälle, mit Erkältung. Besserung in frischer Luft.
    Aconitum
  • Husten durch Überanstrengung bei Erkältung, morgens schmerzhaft.
    Drosera
  • Rachen trocken- rauh, Husten hohlklingend, Kitzeln im Hals, unwillkürlicher Harnabgang beim Husten.
    Causticum Hahnemanni
  • Husten rauh, schmerzhaft, trockener Grippehusten, Durstgefühl.
    Bryonia
  • Steigerung der Abwehrkräfte, "Abfangen" eines Hustens in einer frühen Phase.
    Echinacea

Außerdem - jedoch ohne weitere Beschreibung und Abbildung:
  • Krampfartiger Reizhusten, trockener Hals, nachts schlechter.
    Hyoscyamus
  • Husten rauh, bellend, mit Heiserkeit, nachts schlechter.
    Spongia
  • Reizhusten, oft nach Schnupfen, "kitzelnd", in Kälte schlechter.
    Rumex crispus
  • Beginn mit Schnupfen, Reizhusten, Kopfschmerz infolge Nebenhöhlenentzündung.
    Sticta
Autoren und Quellen Aktualisiert: 27.02.2015
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986