Homöopathische Mittel bei Schüttelfrost

Symptome:

Aufgelistet sind die typischen Merkmale oder Hinweise und die verwendeten homöopathischen Medikamente:
  • Nach Durchnässung, Kälte, Wärme bessert.
    Dulcamara
  • Gliederschmerzen, Zerschlagenheitsgefühl mit Erkältungssymptomen, Frösteln, Fieber, rotes Gesicht.
    Eupatorium
  • Plötzlich aber weniger dramatisch, Niesen, Reizhusten.
    Ferrum phosph.
  • Plötzlicher Beginn, Schüttelfrost, hohes Fieber, Unruhe.
    Aconitum
  • Kopf- und Gliederschmerzen, trockener Husten, Durst.
    Bryonia
  • Brennender Hals, Schüttelfrost, Fieber, roter Kopf, heiße Haut mit Schwitzen, geräusch- und berührempfindlich.
    Belladonna
  • Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, dumpf, wie betäubt.
    Gelsemium

Autoren und Quellen Aktualisiert: 05.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Köhler: Lehrbuch der Homöopathie, Hippokrates Verlag 1998
  • R. Sonntag, G. Lang: Homöopathie in der Apotheke, Barthel
  • Homöopathisches Repetitorium, DHU Karlsruhe 2002
  • K. Stauffer, K.-H. Gebhardt: Stauffers homöopathisches Taschenbuch, Haug Verlag 1986
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung