Heilpflanzen bei Erkrankungen im Bereich Unterleib

Ob bei Blasenentzündung, leichten Harnwegsinfekten, Durchfall oder Leber- und Gallenbeschwerden – Heilpflanzen können bei vielerlei Erkrankungen im Bereich Unterleib Linderung bringen und die Heilung unterstützen. Sollte jedoch der Einsatz von Antibiotika oder anderen Medikamenten erforderlich sein, sollte eine Schulmedizinische Behandlung durch Selbstmedikation nicht verzögert werden.

Beschwerden Unterleib © Thinkstock

Heilpflanzen bei Beschwerden im Bereich After

Bei Erkrankungen und Beschwerden im Bereich des After können die Heilpflanzen Faulbaum und Eiche Linderung verschaffen.

Pflanzliche Mittel für Blase und Niere

Bei Beschwerden im Bereich Blase und Niere können pflanzliche Mittel wie Kürbis, Brennnessel oder Birke Linderung verschaffen.

Darmleiden

Bei Beschwerden im Darmbereich können pflanzliche Mittel Linderung verschaffen.

Beschwerden im Bereich Leber und Galle

Bei Beschwerden im Bereich Leber und Galle können die Heilpflanzen Pfefferminze und Tausendgüldenkraut für Linderung sorgen.

Beschwerden im Bereich Magen

Pflanzliche Mittel können Magenbeschwerden lindern.

Pflanzliche Mittel bei Beschwerden im Bereich der weiblichen Geschlechtsorgane

Bei Schmerzen oder Spannungen im Bereich der weiblichen Geschlechtsorgane können pflanzliche Mittel entspannend wirken.

Pflanzliche Mittel bei Beschwerden im Bereich der männlichen Geschlechtsorgane

Bei Beschwerden im Bereich der männlichen Geschlechtsorgane können Heilpflanzen Linderung verschaffen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 02.04.2019
  • Autor/in: vitanet.de
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung