Wie nehme ich Bachblüten ein?

Tipp
Sollte Ihr Therapeut eine andere Anwendung empfohlen haben, halten Sie sich bitte an diese Empfehlungen!

Wasserglasmethode:

Zwei Tropfen der Bachblüten-Essenz in ein mit Wasser gefülltes Glas geben und über den Tag verteilt trinken.
Info
Verwenden Sie keine Gefäße aus Metall. Rühren oder Schütteln ist nicht notwendig.

Medizinfläschchen-Methode:

In ein Medizinfläschchen zwei Teile Wasser und einen Teil Brandy oder Obstessig geben. Pro zehn Milliliter Inhalt des Fläschchens zwei Tropfen der Essenz geben. Von dieser Mischung vier mal vier Tropfen pro Tag einnehmen.
Info
Falls Sie nur Wasser verwenden, können Sie die Mischung nur eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahren.

Wie lange wende ich Bachblüten an?

Ist die gewünschte Wirkung eingetreten, nehmen Sie die Bachblüte noch ein paar Tage und beenden dann die Anwendung. Tritt die gewünschte Wirkung nicht ein, sprechen Sie mit einem Arzt über Ihre Beschwerden.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 03.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: Sigrid Schmidt: Bach-Blüten Essenzen für die Seele, 2002
  • Mechthild Scheffer: Die Original Bach-Blüten-Therapie zur Selbstdiagnose. Blockierte Seelenzustände erkennen und verändern, 2002
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung