Impatiens - Bachblüte Nr. 18

Englischer Name: Impatiens
Deutscher Name: Drüsentragendes Springkraut
Botanischer Name: Impatiens glandulifera

Drüsentragendes Springkraut © Thinkstock
Bei Impatiens handelt es sich um eine einjährige Pflanze, die Höhen von 50 bis 200 Zentimetern erreichen kann, mit oben verzweigtem, bis fünf Zentimeter dickem Stängel. Die Blätter sind gegenständig, bis 25 Zentimeter lang, bis fünf Zentimeter breit und scharf gezähnt. Die Art stammt aus dem westlichen Himalaja. Impatiens wächst hier an vor allem in feuchten Nadelwäldern und Lichtungen, in Straßengräben und an Ackerrändern. Überwiegend wächst sie jedoch an grundwasserfeuchten bis -nassen Standorten entlang von Gewässern. Die meisten Blüten sind intensiv malvenfarbig. Dr. Bach benutzte ausschließlich die zartmalvenfarbigen Blüten für die Mittel.

Blütezeit: Juli bis Oktober
Typische Charaktereigenschaften nach Bach
Einsamkeit: arbeitet lieber allein und schnell, empfindlich gegen Menschen die langsamer sind
Typischer Satz
Sie sind leicht gereizt und ungeduldig.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 03.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: Sigrid Schmidt: Bach-Blüten Essenzen für die Seele, 2002
  • Mechthild Scheffer: Die Original Bach-Blüten-Therapie zur Selbstdiagnose. Blockierte Seelenzustände erkennen und verändern, 2002
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung