Hornbeam - Bachblüte Nr. 17

Englischer Name: Hornbeam
Deutscher Name: Hainbuche
Botanischer Name: Carpinus betulus

Hainbuche © Thinkstock
Der Name Hainbuche stammt von Hain (= kleiner Wald), da Hainbuchen klimatolerant sind und auch auf dem freien Feld gut gedeihen. Dort bilden sie Haine. Die Hainbuche ist ein Laubbaum, der Wuchshöhen bis 25 Meter und Stammdurchmesser von bis zu einem Meter erreicht. Sie hat eine blass-silbergraue Rinde und gehört zur Familie der Birkengewächse. Die weiblichen und männlichen Blüten befinden sich an ein- und demselben Baum.

Blütezeit: Juni
Typische Charaktereigenschaften nach Bach
Unsicherheit: geistig erschöpft
Typischer Satz
Sie sind völlig erschöpft und müde.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 03.04.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: Sigrid Schmidt: Bach-Blüten Essenzen für die Seele, 2002
  • Mechthild Scheffer: Die Original Bach-Blüten-Therapie zur Selbstdiagnose. Blockierte Seelenzustände erkennen und verändern, 2002
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung